Caspar Jörns

Über mich

Caspar Jörns, 1994 in Detmold geboren und aufge­wachsen in Berlin, ist Spross einer Musiker­familie; die Mutter ist Pianistin und Klavier­pädagogin, der Vater Tonmeister. So kam er seit frühester Kindheit mit Musik in Kontakt, die ein selbst­verständlicher Teil seines Lebens wurde. Schon als Kind nahm er an zahlreichen Wettbewerben Teil, mehrmals bei Jugend Musiziert, 2010 erspielte er zusammen mit seiner Schwester, der Pianistin Flora Jörns, beim 57. Steinway Klavierspiel-Wettbewerb in Berlin einen 3. Preis in der Duowertung.

2013 verließ Caspar Jörns Berlin um in Würzburg bei Prof. Enikö Török Klavier und Klavier­pädagogik zu studieren. 2015 erspielte er zusammen mit seiner Schwester am 25. Concorso Internazionale per Giovani Musicisti "Città di Barletta" einen 2. Preis, im selben Jahr nahmen die beiden auch am Wettbewerb um den Wolfgang Fischer und Maria Fischer-Flach Preis an der HfM Würzburg teil. 2017 schloss Caspar Jörns den Bachelor Klavier künstlerisch-pädagogisch und 2019 den Bachelor Klavier künstlerisch ab. Er studiert derzeit im Master in der Klavierklasse von Prof. Török.

Neben seiner pädagogischen Arbeit und und seinem solistischen Schaffen arbeitet er auch mit anderen Musikern zusammen, seit 2017 zusammen mit der in Würzburg ansässigen Chanson­sängerin Heike Mix.

Projekt Vexations:

Aktuelles Projekt: die Vexations von Eric Satie, gespielt an 840 verschiedenen Instrumenten. Mehr dazu hier!

Links zu Kollegen und Musikern